Magic-Forum (Würselen) — Thema 4.2: Schwammbälle

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19.08.2023
14:00 - 15:30

Veranstaltungsort
KERN Fahrschule

Kategorien


Regelmäßiger Austausch unter Zauberlehrlingen

2 bis 3 mal im Monat können die Kinder offen über Zaubertricks, Effekte und Routinen sprechen, sich gegenseitig Tipps geben und neue Erfahrungen sammeln.

Zur Auflockerung beginnt das „Treffen der Zauberer“ meist mit den von den Kindern mitgebrachten Kunststücken, die sie gerne der Gruppe zeigen möchten.

Anschließend werden dann die Lerninhalte der letzten Treffen wiederholt. Diese Wiederholung dient dazu, das Erlernte zu vertiefen, offene Fragen zu klären, Schwierigkeiten in Tricktechnik, Timing oder Präsentation zu beseitigen, eigene, individuelle Präsentationsformen zu entwickeln und das Selbstbewusstsein so zu stärken.

Dabei geht es auch darum, vertiefte Einblicke in die Vielfalt der Zauberkunst zu bekommen. Daher können diese Präsentationen aus verschiedenen Bereichen der Magie kommen, aus dem Close-up genauso wie aus der Mentalmagie, aus der Salonmagie ebenso wie aus der Bühnenkunst.

Frau Andrea-Katja Blondeau beschreibt in Ihrem Buch: „Hokus, Pokus, Fidibus„, dass man mit Zauberpädagogik:

– die Sprechfreude unterstützen,
– das Selbstvertrauen stärken,
– Konzentration und Handlungsplanung weiterentwickeln,
– die Persönlichkeitsbildung unterstützen,
– Kreativität fördern,
– Lampenfieber und Prüfungsangst abbauen,
– einen entspannten Erstkontakt knüpfen,
– positiv im Mittelpunkt stehen,
– Sprachfehler und Sprechhemmungen mildern,
– fremdsprachigen Kindern den Einstieg erleichtern,
– Ängste und Lernblockaden überwinden,
– mathematische Fähigkeiten und Fertigkeiten erweitern,
– logische Abläufe üben,
– die Feinmotorik trainieren,
– Konflikte bearbeiten,
– negativ auffällige Kinder in ein günstigeres Licht rücken kann.

 

Wir teilen die Teilnehmer meist in 2 Gruppen auf:

•  Gruppe 1 – Kinder ab der 1. Schulkasse ca ab 6 Jahre

•  Gruppe 2 – Kinder und Jugendliche ab der 5. Schulklasse, ca. ab 11 Jahre

Dabei versuchen wir meist kleine Schwerpunkte zu legen, damit einerseits mehr Abwechslung, aber eben auch alle Bereiche der Zauberkunst mal angesprochen werden sollen:

Themenbereiche

  • Seile  
  • Münzen
  • Ringspiel  
  • Tücher
  • Daumenspitze 
  • Kellengriff
  • Schwammbälle 
  • Becherspiel 
  • Karten Teil 1  
  • Karten Teil 2  
  • Chicagoer Billard 
  • Großillusionen
  • Würfel  
  • Rechnen
  • Mental 
  • vom Kunststück zur Routine  
  • Bühnenpräsenz

 

Voraussetzungen für alle Gruppen:

Bevor Ihr Kind bei uns Mitglied im Magic-Forum werden kann, muss es einen Schnupperkurs besucht haben – anschließend entscheiden wir über die Aufnahme. 

Orte:

In Aachen treffen wir uns im Marschiertor, quasi dem Hogwarts von Aachen (Franzstr. 119) sowie nun auch in Würselen, Neuhauser Str. 82 (in den Räumen der KERN Fahrschule)

Termine:

Wir treffen uns regelmäßig den 1. und 3. Samstag im Monat in Würselen und am letzten Sonntag im Monat im Marschiertor, quasi dem Hogwarts von Aachen (Franzstr. 119). Die Termine sind identisch, mit der Möglichkeit der Schnupperkurse und können hier eingesehen werden.

Kosten:

Der Monatsbeitrag liegt bei € 50,-

Das nötige Material erhalten die Kinder im Kurs. Es ist selbstverständlich inbegriffen.
Außerdem stehen kostenlose Getränke und kleine Snacks für die Teilnehmer bereit.

 

Gäste (für Nicht-Mitglieder)

 

Laufzeit/Kündigung:

Die Kinder kommen, solange sie Spaß haben. Es gibt keine Mindestlaufzeit, lediglich der aktuelle Monat zählt. Die Kündigung sollte aber möglichst einen Monat im Voraus geschehen.

Bookings

Tickets

€ 39,00

Teilnehmer 1

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation